Datenschutzinformation

Sehr geehrte Damen und Herren, am 25.05.2018 tritt die neue Datenschutz-Grundverordnung EU-DSGVO in Kraft.

Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und die Ihnen nach dem Datenschutzgesetz zustehenden Rechte.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und wer ist Datenschutzbeauftragter?

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die

Koliba-Restaurant- GmbH - Richtershorn am See

Sportpromenade 15 / 12527 Berlin

 

Vertreten durch den Geschäftsführer und Datenschutzbeauftragten

Vincent Kossann

 

Telefon:            030/ 67539488

Fax:                 030/ 6759995

E-Mail:              buero@richtershorn.de

 

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter der E-Mailadresse buero@richtershorn.de

 

Allgemeine Verarbeitung von Kundendaten

 

Wir verarbeiten im Zuammenhang mit der Geschäftsbeziehungen zu unseren Kunden/ Gästen  (im folgenden als „Kunden“ bezeichnet) und Lieferanten deren Adress-, Kontakt-, Identifikations- und Vertragsinhaltsdaten, sowie gegebenenfalls Absatzzahlen. Darin enthalten sind auch personenbezogene Daten wie Name, Anschift, E-Mail-Adresse, Telefon-/ Faxnummer, Geburtsdatum, Ust-ID sowie ggf. Geburtsort, Staatsangehörigkeit und Ausweisdaten. Die Verarbeitung erfolgt zu Zwecken der eindeutigen Identifizierung des Kunden/ Lieferanten, sowie der Anbahnung, Durchführung, Verwaltung und Abwicklung von Verträgen,Bewertungen von Bonität und Sicherheiten, Erstellung von Abrechnungen/ Gutschriften, Verwaltung und Durchsetzung von Forderungen, Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften, Datensicherheit sowie im Interesse einer umfassenden Kundenbetreuung. Zur Kommunikation verarbeiten wir zudem die Namen und Kontaktdaten der Ansprechpartner beim Kunden/ Lieferanten. Teilweise setzen wir bei der Verarbeitung Auftragsverarbeiter ein. Rechtsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 b), c) und f) DSGVO.

 

Dienstleistung für Kunden

 

Im Rahmen der Kundenbetreuung, Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Veranstaltungen teilen wir, soweit erforderlich, die erforderlichen Daten des Kunden ( Namen, Anschrift, Telefon- / Faxnummer, E-Mail-Adresse) Dritten mit, die wir zur Erbringung der Leistung einsetzen ( z.B. DJs, Tanzlehrern, sonstige notwendige Dienstleister). Dies dient zum Zweck der Erbringung der vereinbarten Leistung bzw. zu deren schnellerer und leichterer Durchführung. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

 

Weitergabe von Kunden- /Absatzdaten/ Dauer der Aufbewahrung

 

Die Daten speichern wir für die Dauer der etwaigen Geschäftsbeziehung mit dem Kunden und bis zum Ablauf der Verjährungsfristen etwaiger daraus resultierender Ansprüche und gesetzlicher Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten.

 

Rechte des Betroffenen

 

Der Betroffenen hat gegenüber uns und etwaigen erforderlichen Dritten Dienstleistern ein Recht auf Auskunft, Berichtigungen, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch ( Art. 15-21 DSGVO), ggf. auf Widerruf einer erteilten Einwilligung (Art. 7 DSGVO) sowie auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO).